Entspannung öffnet das Tor zum Unterbewusstsein

Dass unser Unterbewusstsein in unserem Leben eine wichtige – wenn nicht sogar die wichtigste – Rolle spielt, wissen inzwischen die meisten. Doch nur die wenigsten verfügen über die Kenntnis, wie sich diese Bewusstseinsebene gezielt ansteuern lässt. Genau dieses Zugreifen auf das Unterbewusstsein und die damit verbundene Auflösung von Glaubenssätzen ist zentraler Bestandteil der täglichen Arbeit von Mentalcoach Thorsten Zimmermann. In seinem Blogbeitrag erklärt er anschaulich, wie das Unterbewusstsein funktioniert, wie sich mit ihm arbeiten lässt und welche Rolle Entspannung dabei spielt.

Zunächst einmal möchte ich etwas klarstellen: Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise für die Existenz eines Unterbewusstseins. Trotzdem gehen die meisten psychologischen Ansätze davon aus. Und wie die Psychologen folge auch ich der Annahme, dass wir ein Bewusstsein auf der einen und ein Unterbewusstsein auf der anderen Seite haben. Doch während wir auf unser Bewusstsein jederzeit und völlig problemlos zugreifen können, braucht es den Einsatz von Mentaltechniken, um auf das Unterbewusstsein zugreifen zu können.

Da gibt es dieses anschauliche Bild vom Eisberg: Was wir mit unserem Verstand wahrnehmen, macht nur einen Bruchteil dessen aus, was wir tatsächlich wahrnehmen – also nur die Spitze des Eisbergs, die aus dem Wasser ragt. Der Rest ist unterbewusst. Noch anschaulicher finde ich das Beispiel vom Autofahren: Stellen Sie sich vor, Sie fahren mit Ihrem Auto durch die Stadt zur Arbeit. Sie steigen ein, schnallen sich an, drehen den Zündschlüssel herum und fahren los. Sie beachten die Vorfahrt, halten an roten Ampeln, setzen den Blinker beim Abbiegen und Parken vor Ihrem Büro. Können Sie im Anschluss sagen, wie viele Ampeln Sie passiert haben? Wie oft Sie den Gang gewechselt haben? Welche Autos vor und hinter Ihnen fuhren? Nein, das können Sie nicht. Denn Ihr Unterbewusstsein hat das alles für Sie geregelt und hat die Handgriffe und so weiter für Sie übernommen.

Thorsten Zimmermann, Mentalcoach, Trainer und Berater –. Geboren 1968 und lebt mit seiner Familie in Öhningen am Bodensee, auf der schönen Halbinsel Höri, zwischen Radolfzell und Stein am Rhein. Sein weiteres Standbein als passionierter Handwerker, Bautechniker und Betriebswirt ist seine eigene Firma, die er seit 2004 als Geschäftsführer leitet und in der er zusammen mit seinem Geschäftspartner und seinem Team Hallen, Metalldächer und Fassaden plant und baut. «Thorsten Zimmermann – Mentalcoaching-Beratung-Training»

Thorsten Zimmermann, Mentalcoach, Trainer und Berater –. Geboren 1968 und lebt mit seiner Familie in Öhningen am Bodensee, auf der schönen Halbinsel Höri, zwischen Radolfzell und Stein am Rhein. Sein weiteres Standbein als passionierter Handwerker, Bautechniker und Betriebswirt ist seine eigene Firma, die er seit 2004 als Geschäftsführer leitet und in der er zusammen mit seinem Geschäftspartner und seinem Team Hallen, Metalldächer und Fassaden plant und baut. «Thorsten Zimmermann – Mentalcoaching-Beratung-Training»

Doch unser Unterbewusstsein regelt nicht nur eine Vielzahl an Abläufen für uns, ohne, dass wir darüber nachdenken müssen. Es gleicht außerdem einem Schwamm, der vom Tag unserer Geburt – vielleicht auch schon früher – Sinneseindrücke und Informationen in sich aufsaugt. Es ist die Summe aller Vorstellungen, Erinnerungen, Eindrücke, Motive, Einstellungen und Handlungsbereitschaften, die in uns ruhen, die aber zurzeit nicht aktiv sind. Dazu gehören unter anderem auch Ängste, Belastungen, Zweifel und Blockaden. Sie beeinflussen unser Handeln, ohne, dass es uns bewusst ist.

Weil unser Unterbewusstsein sehr viel mehr aufnimmt, als wir bewusst registrieren, kann es uns in entscheidenden Momenten große Dienste erweisen. Wir sprechen dann von „Intuition“ oder „Bauchgefühl“, wenn wir bei einer anstehenden Entscheidung spüren, welcher der richtige Weg ist, oder wir instinktiv eine drohende Gefahr erkennen. Wäre praktisch, auf dieses Wissen jederzeit Zugriff zu haben, oder? Tatsächlich ist das – jedenfalls in Teilen – möglich! Wir können uns das Wissen und die Kraft unseres Unterbewusstseins zu Nutzen machen, wenn wir lernen, wie es arbeitet und wie seine Botschaften zu verstehen sind. Denn dann kann die Kommunikation in beide Richtungen gelingen: Wir können die Botschaften unseres Unterbewusstseins verstehen und umgekehrt unserem Unterbewusstsein selbst Botschaften übermitteln.

Hierfür ist wichtig zu wissen, dass die Sprache Ihres Unterbewusstseins aus Farben, Symbolen, Bildern und Emotionen besteht. Um mit ihm arbeiten zu können, müssen Sie sich auf diese besondere Welt, die sich mit dem rationalen Verstand nicht greifen lässt, einlassen. Und das gelingt nur, wenn Sie hierfür Ihre bewusste Welt ausblenden und Ihre ganze Aufmerksamkeit nach innen richten.

Hier kommt die Trance ins Spiel. Sie hilft Ihnen, einen entspannten Zustand herzustellen, in dem Sie für die Botschaften Ihres Unterbewusstseins empfänglich sind. Ich leite meine Coachees mit Hilfe von geführten Tiefenmeditationen Schritt für Schritt an, in diesen Zustand hineinzufinden. Natürlich habe ich mir das alles nicht allein ausgedacht. Großen Einfluss auf meine Arbeit haben die Lehren des Amerikaners Dr. Joseph Murphy, der mit seinem Buch „Die Macht Ihres Unterbewusstseins“ nicht nur einen Weltbestseller geschrieben hat, sondern Menschen wie Ihnen und mir die Welt zu dieser unbewussten Ebene in unserem Leben eröffnet hat.

Warum lohnt es sich für Sie, sich auf Trancen einzulassen und in diesen entspannten Zustand zu finden, der das Tor zum Unterbewusstsein aufstößt? Weil Sie dann gezielt an den negativen Glaubenssätzen und Überzeugungen arbeiten können, die aktuell verhindern, dass Sie das Leben leben, das Sie sich wünschen, und dass Sie die Person sind, die Sie gern sein möchten. Indem Sie dem Unterbewusstsein in seiner eigenen Sprache klar machen, was Sie sich wünschen, wird es anfangen, diese Dinge umzusetzen. Es lohnt sich, sich im Klaren darüber zu sein, was Sie denken und was Sie sagen. Denn Ihr Unterbewusstsein zieht seine Schlüsse daraus und setzt es um. Alles, was Sie in Ihrer Welt erleben oder nicht erleben, was Sie besitzen oder nicht besitzen, hat seinen Ursprung in Ihrem Inneren. Und selbst, wenn es Dinge in Ihrem Leben gibt, bei denen Sie zu 100 Prozent überzeugt sind, dass Sie sie nie – NIEMALS! – so gewünscht haben, hat Ihr Unterbewusstsein dennoch eine entsprechende Information bekommen. Vielleicht nicht von Ihnen. Vielleicht von Ihren Eltern, von Ihren Großeltern, von Freunden oder Bekannten, Ihren Lehrern oder wem auch immer. Das Unterbewusstsein unterscheidet nicht zwischen dem, was Sie ihm selbst sagen, und dem, was andere Ihnen sagen. Es legt noch nicht einmal Wert darauf, ob überhaupt wahr ist, was gesagt wird.

Wenn Sie gelernt haben, mit Ihrem Unterbewusstsein entsprechend zu kommunizieren, können Sie sich diese mangelnde Urteilsfähigkeit zunutze machen, indem Sie Ihrem Unterbewusstsein in Bildern und Emotionen zeigen, was Sie möchten – auch, wenn es zunächst abwegig erscheint. Mit Hilfe von entsprechenden Entspannungsmethoden schaffen Sie es, sich nachhaltig von Ängsten, Belastungen, Zweifel und Blockaden sowie negativ auswirkenden Glaubenssätzen zu befreien. So können Sie ein glücklicher zufriedener Mensch werden und Ihr volles Potenzial nutzen.

Ähnliche Beiträge

Relaxation

ENT-SPANNUNGSBLOG

ENTSPANNUNGS.BLOG! Mit diesem Namen sind wir seit Ende 2019 online und wie die Schreibweise des Blogtitels bereits andeutet, geht es um „spannende“ Blogbeiträge über den

Weiterlesen »
Relaxation

Wege zur Stressbewältigung

Henrike Ortwein ist zugelassene Heilpraktikerin für Psychotherapie, ehemalige Kriminalpolizeibeamtin aus Hamburg und bekannt aus ARD und SWR. In ihrem Blogbeitrag erläutert Henrike was genau bei Stress mit unserem Körper passiert, wie wir Stress bewältigen und vorbeugen können sowie längerfristig eine Stressresilienz aufbauen können.

Weiterlesen »
Darm Entspannung
Relaxation

Entspannung geht durch den Bauch

Wie wirkt das Gehirn auf den Darm und wie beeinflussen Darmbakterien unser Gehirn und unsere Empfindungen? Dies und das grossartige therapeutische Potential unserer Darm-Gehirn Achse erklärt Priv. Doz. DDr. Sabrina Mörkl basierend auf den Fortschritten in der Grundlagenforschung in Ihrem Gastbeitrag.

Weiterlesen »
Relaxation

Pflanzliche Superkräfte für dein Wohlbefinden – die wunderbare Welt der ätherischen Öle

Aromatherapie und Aromapflege mit hochwertigen ätherischen Ölen helfen nachweislich unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden zu verbessern. In ihrem Blogbeitrag erläutert die erfahrene Trainerin für Stressbewältigung & Achtsamkeit Antje Röttger-Kiesendahl die positiven Auswirkungen von ätherischen Ölen zur Entspannung und wie Aromen gezielt einzusetzen sind, um das Stresslevel nachhaltig zu senken.

Weiterlesen »
Relaxation

Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training: Die neue Methode für mehr Energie & Entspannung im Alltag

In einer hektischen Welt, in der wir unablässig nach zusätzlicher Energie und gesteigerter Leistungsfähigkeit suchen, könnte die bewusste Förderung des Wohlbefindens und der Entspannung im Alltag eine faszinierende Lösung bieten. Diese revolutionäre Methode zielt nicht nur auf Hochleistungssportler ab, sondern richtet sich auch an die breite Bevölkerung, die nach einem wirksamen Mittel sucht, um ihre körperliche und geistige Fitness zu steigern. In diesem Blogbeitrag von Johannes Weiss wirst du erfahren, wie du dein alltägliches Wohlbefinden und deine Entspannung steigern kannst.

Weiterlesen »
Roland Bachstein

Roland Bachstein

Bereits in jungen Jahren befasste sich der Erfinder mit Induktionstechniken und -ritualen alter Kulturen und Religionen und erkannte dabei ein immer wiederkehrendes Muster, das allen Entspannungstechniken zugrunde liegt: Das Prinizip der monotonen Stimulation – ein gleichmässiger Rhythmus von Anspannung und Loslassen in ganz bestimmten Intensitäten, Taktungen und Geschwindigkeitswechsel – wirkt beruhigend und entschleunigend auf Gehirnaktivitäten.

Contact

Do you have a question? Please contact me.

I am happy to assist you. Roland Bachstein